Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Evangelische Kirche Druxberge

Vorschaubild

Die evangelische Kirche des Ortes wird erstmals 1257 erwähnt. Sie muss als Bauernburg befestigt gewesen sein. Teile der Kirchhofmauer belegen es. Das heutige Bauwerk entstand nach den Entwürfen des Baumeisters „Friedrich August Stüler“. Er war der „Baumeister des Königs“. 1867 wurde die neue Kirche ihrer Bestimmung übergeben. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die mechanische Orgel. Sie wurde 1868 von dem Neuhaldensleber Orgelbaumeister „Troch“ errichtet und ist in ihren originalen Bestandteilen erhalten. Die Orgel zählt zu den ältesten in der gesamten Börderegion. Der Förder- und Arbeitskreis „Historische Orgel Druxberge e.V.“ bemüht sich um die Erhaltung dieses wertvollen Stückes. Die Kirche wird für Konzerte genutzt.