Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Erneute Schlammlawine in Börde

Wormsdorf, den 07.06.2017

Ein Gewitter zog am Dienstagabend über die Börde. Schlamm von Äckern überspülte in Wormsdorf erneut Straßen und Grundstücke.

 

Ein schweres Gewitter mit Starkregen ist am Dienstagabend über den Landkreis Börde hinweggezogen. Besonders schlimm traf es erneut die Ortschaft Wormsdorf. Innerhalb weniger Minuten lösten sich Erdmassen von einem angrenzenden Acker. Der Schlamm bedeckte Straßen, Gehwege und Grundstücke. Zahlreiche Keller liefen voll. Aus Angst vor weiteren Regenfällen wurden Sandsäcke aufgestapelt. Es ist bereits das vierte Unwetter samt Schlammlawine binnen weniger Wochen in Wormsdorf.

 

Im benachbarten Eilsleben drang Wasser nach Starkregen in eine Fußgängerunterführung des Bahnhofs ein. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff.

 

Foto: Wormsdorf in der Börde wurde vom vierten Unwetter binnen weniger Wochen heimgesucht. Die Feuerwehr muss immer wieder Straßen von angeschwemmtem Schlamm reinigen.

 

Text und Foto: Matthias Strauß - Volksstimme